Basiskarten | Jura-Karteikarten

Für dein Prädikatsexamen!

Medaille

Examensbewährt

Erstellt zur Vorbereitung auf das erste Staatsexamen.
Ergebnis: 11,72 Punkte (gut) 

Gehirn Jura lernen Lerntechnik Karteikarten

Supereffizient

Der moderne Lernalgorithmus wiederholt nur, was du sonst wieder vergessen würdest.

Wesentlich

Nur das Wesentliche

Konzentrier dich auf die Basics, dann kommst du auch mit unbekannten Fällen zurecht.


„Ich halte Anki für eine sehr gute technische Lösung und mit den Jura-Vorlagen für ein hervorragendes Tool zur Examensvorbereitung.“

– Prof. Dr. Lutz Lammers, Universität Potsdam

punkt_leer punkt_leer punkt_leer punkt_leer punkt_leer punkt_leer punkt_leer

Windows
Apple Mac
Android
iOS iPhone iPad

Lern zu Hause an deinem PC oder Mac und unterwegs an deinem Handy!

Deinen Lernfortschritt kannst du natürlich jederzeit zwischen allen Geräten synchronisieren.

So einfach funktioniert's

1

Anki herunterladen und installieren (Windows, Mac, iPhone, Android)

2

Karteikarten selbst erstellen oder meine nehmen

3

Lernen und in Zukunft nur noch zweistellig schreiben. Mindestens.


Was unterscheidet dieses Lernsystem von anderen?

Preis Gewinn

Mit weniger Aufwand mehr behalten

Das Lernprogramm, mit dem du die Karteikarten wiederholst (Anki), verwendet einen effizienteren Lernalgorithmus als andere Systeme, die lediglich den Leitner-Karteikasten für den PC umsetzen. Dadurch kann es genauer einschätzen, wann du eine Information wieder vergisst, und dich kurz vorher erneut damit konfrontieren.

Bücher Jura Karteikarten

Back to Basics

Es ist in unserem Fach unmöglich, den gesamten Stoff bis ins letzte Detail zu kennen. Aber hinter all den exotischen Sonderproblemen stehen in der Regel dieselben Grundstrukturen. Wer dieses Wissen sicher beherrscht, kommt auch mit unbekannten Konstellationen zurecht. Ich habe es hier für dich gesammelt.

Portion gehirngerecht

Aufgeteilt in überschaubare Portionen

Wer selbst Karteikarten erstellt, kennt das Problem: Schnell umfasst eine Frage gleichzeitig so viele Informationen, dass du dich kaum an alle erinnern kannst. Oder du verteilst Informationen auf mehrere Karten, reißt sie aber dadurch aus dem Zusammenhang. Die Jura-Vorlagen für Anki bieten eine Lösung für dieses Dilemma: Informationen werden im Zusammenhang dargestellt, aber dennoch einzeln abgefragt. So wirst du beim Lernen nicht überfordert, weil du immer nur wenige Informationen gleichzeitig wiedergeben musst.

Lerntechnik Jura lernen

Klausurtechnik

Es nützt wenig, Wissen abstrakt zu beherrschen, wenn du nicht weißt, wo und wie du es sinnvoll in der Klausur unterbringen kannst. Die Basiskarten Jura liefern dir deshalb nicht nur das wichtigste Wissen, sondern zeigen dir auch genau, wie du es anwendest. So behältst du in der Klausur einen kühlen Kopf.

Einfache Sprache Füller

Klare Ausdrucksweise

Juristische Lehrbücher und Skripte machen das Lernen oft unnötig schwer, weil sie den Stoff komplizierter ausdrücken als nötig. Ich habe mich darum bemüht, alles auf das einfachste Level herunterzubrechen, um dir und uns das Lernen zu erleichtern.

Welche Rechtsgebiete sind bisher verfügbar?

Zivilrecht Privatrecht

Im Zivilrecht:

  1. BGB AT
  2. Schuldrecht AT
  3. Schuldrecht BT: Vertragsrecht
  4. Schuldrecht BT: Deliktsrecht
  5. Handelsrecht
  6. Zivilprozessrecht 1 (Erkenntnisverfahren)
Öffentliches Recht Ö-Recht

Im Öffentlichen Recht:

  1. Verwaltungsrecht AT inkl. Prozessrecht
  2. Europarecht
Strafrecht

Im Strafrecht:

  1. Strafrecht Allgemeiner Teil
  2. Strafrecht BT: Höchstpersönliche Rechtsgüter
  3. Strafrecht BT: Vermögensdelikte
  4. Strafrecht BT: Sonstige Delikte
  5. Strafprozessrecht

Welche Jura-Karteikarten kommen als nächstes?

Weitere Rechtsgebiete folgen bald! Im Augenblick arbeite ich an Zwangsvollstreckungsrecht. (Das sind insgesamt nur ca. 85 Karten, sollte schnell gehen!)

 

Als letztes ist übrigens Bereicherungsrecht erschienen (am 14.07.2018). Damit kann Jura sogar Spaß machen!