· 

Anki 2.0 wird Ende des Jahres ausrangiert - Was du jetzt wissen musst + Umfrage!

Wer von euch (wie ich) noch Anki 2.0 verwendet und heute morgen seine Karten synchronisiert hat, hat vermutlich die Meldung erhalten, dass Version 2.0 ab dem 1. Januar 2020 nicht mehr synchronisiert werden kann. Hier die wichtigsten Fakten dazu!

Zunächst natürlich die Umfrage, welche Version du bisher nutzt! Sodann die wichtigsten Fakten:

  1. Wenn du auf Anki 2.1 umsteigst, bleibt dein Lernfortschritt natürlich erhalten. Du kannst die Jura-Vorlagen und Basiskarten genauso nutzen wie bisher (und bald sogar nochmal besser, weil ich die letzten 1,5 Monate fieberhaft an einer neuen Version der Jura-Vorlagen gebastelt habe - dazu bald mehr!).

  2. Du kannst Anki 2.0 auch im neuen Jahr nutzen, um deine Wiederholungen zu machen, Karten zu erstellen etc. Anki 2.0 funktioniert weiterhin - mit Ausnahme der Synchronisierung. Wenn du vorübergehend aber unbedingt bei 2.0 bleiben willst, hast du die Möglichkeit, beide Versionen (2.0 und 2.1) parallel zu installieren, mit 2.0 ganz regulär zu lernen und dann, nachdem du fertig bist, allein zwecks Synchronisierung einmal die Version 2.1 zu starten. Das klingt sehr umständlich und ist es auch, könnte aber durch ein Plugin in Zukunft relativ leicht automatisiert werden. Insofern ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Die Entwickler-Community um Anki herum ist wirklich sehr aktiv.

  3. Mir persönlich gefällt Anki 2.0 auch besser (primär weil es auf meinem PC wesentlich schneller läuft, was ich von einem grafisch so anspruchslosen Programm absolut erwarte), aber die darin enthaltene SSL-Verschlüsselung ist wohl nicht mehr ganz up to date und als Entwickler kann ich gut verstehen, dass Damien irgendwann aufhören möchte, alte Versionen weiter zu unterstützen.

Was meint ihr dazu? Regt euch das auf? Was stört euch an Anki 2.1? Was müsste man daran ändern? Lasst von euch hören, ich freue mich auf eure Kommentare!

 

Und nehmt natürlich an der Umfrage teil!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Philipp (Freitag, 29 November 2019 11:52)

    Ich nutze Anki 2.1 und wechsele nur gelegentlich für den Gebrauch Deines Druck-Plugins in Anki 2.0. Besonders gelungen finde ich die Funktion des farbigen Markierens von Karten. Ich habe angefangen, meine Karten wie ein Skript zu gliedern, indem ich mit HTML-Code eine eigene Karte mit der Überschrift anlege, die ich dann aussetze und je nach Gliederungsebene unterschiedlich farblich markiere. Die rote Markierung nutze ich für Karten, die ich nochmal überarbeiten muss.

    Auf die überarbeiteten Jura-Vorlagen freue ich mich schon und bin sehr gespannt!

  • #2

    Thomas (Basiskarten Jura) (Montag, 02 Dezember 2019 10:17)

    Lieber Philipp,

    das Druck-Plugin gibt's bald auch für Anki 2.1! Interessante Vorgehensweise bzgl. der Gliederung. Um Karten zu markieren, kannst du (in Anki 2.1) übrigens auch Strg + 1, 2, 3 oder 4 drücken. Dadurch werden die Karten im Browser rot, gelb, grün oder blau markiert. Das ist vielleicht einfacher, als selbst HTML-Code einzufügen.

    ---

    Liebe Laura,

    schau dir dazu am besten einmal dieses Video an: https://www.youtube.com/watch?v=1XaJjbCSXT0

    Viele Grüße

    Thomas

  • #3

    Johannes (Donnerstag, 05 Dezember 2019 22:12)

    Lieber Thomas,

    weißt Du schon, wann es das Druck-Plugin für Anki 2.1 geben wird?

    LG

  • #4

    Thomas (Basiskarten Jura) (Freitag, 06 Dezember 2019 05:41)

    Lieber Johannes, das wird gerade ausführlich gebetatestet. Speziell auf Macs gibt es ein paar Probleme, aber vor Weihnachten sollte das raus sein, hoffe ich! Viele Grüße Thomas