Was ist hier der Plan?

Nürnberger Trichter

Auf diesem Blog werde ich in Zukunft über die Techniken und Programme schreiben, die mir dabei geholfen haben, ein gutes erstes Staatsexamen zu machen.

 

Ich hatte die meiste Zeit meines Studiums keine Ahnung, wie man richtig lernt, und es fiel mir äußerst schwer, diszipliniert zu arbeiten. Von der Auseinandersetzung mit diesen Themen habe ich enorm profitiert. Wenn ihr ebenfalls Probleme in diesen Bereichen habt, dann habe ich gute Neuigkeiten: Ich bin davon überzeugt, dass ihr durch die Anwendung einiger innovativer Techniken und Programme deutlich besser werden könnt.

Es ist mein Ziel, dass aus diesem Blog im Laufe der Zeit eine umfassende Anleitung zum Jura-Studium entsteht, die die folgenden Fragen endgültig beantwortet:

 

  1. Wie schaffe ich es, Wissen dauerhaft zu behalten?
  2. Wie kann ich mich besser konzentrieren?
  3. Wie gelingt es mir, regelmäßig zu lernen?

 

Der Fokus liegt dabei auf den Techniken und Programmen, die erst in den letzten Jahren entwickelt wurden oder Verbreitung gefunden haben, und die deshalb in der juristischen Lernliteratur noch nahezu unbekannt sind.

 

Ihr könnt etwa alle ein bis zwei Wochen mit einem neuen Post rechnen. Schaut vorbei, es lohnt sich!

Anlässlich des Starts dieses Projekts könnt ihr außerdem jetzt schon unser kostenloses Klausurtechnik-Deck herunterladen, das eine ganze Sammlung von Tipps enthält, wie ihr bessere Klausuren schreibt.

Wer automatisch auf dem Laufenden bleiben möchte, kann unseren kostenlosen Newsletter abonnieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0